Wie kommt Ökostrom aus meiner Steckdose?

Ein getrenntes Stromnetz für Ökostrom und ein Stromnetz für fossilen Strom gibt es nicht. Aus der Steckdose kommt immer ein Strom-Mix. Allerdings bekommst du immer den Strom, der bei dir in der Nähe produziert wird. Stell dir vor du bist auf einer Pool-Party, aber der Pool muss noch gefüllt werden. Alle Gäste helfen mit und füllen den Pool. Manche Menschen schütten – aus welchen Gründen auch immer - verunreinigtes Wasser in den Pool, andere sauberes Wasser. Wenn du Wasser aus dem Pool entnimmst, hast du ein Gemisch aus verunreinigtem und sauberem Wasser. Je mehr sauberes Wasser hineingeschüttet wird, desto sauberer wird auch das Wasser im gesamten Pool. Und am schönsten wäre es, wenn das Wasser irgendwann ganz sauber ist, damit der Badespaß losgehen kann! Genauso ist es beim Strom, der aus deiner Steckdose kommt. Wenn du also Ökostrom beziehst, trägst du dazu bei, dass der Strom-Mix aus allen Steckdosen sauberer ist als vorher. Yeah! Und je mehr Menschen Ökostrom beziehen, desto mehr Ökostrom kommt auch aus deiner Steckdose, bis unser Strom irgendwann zu 100% aus erneuerbaren Energien besteht. Also fairsorg dich mit Ökostrom und mach den gesamten deutschen Strom-Mix mit deiner Entscheidung sauberer!

War dieser Artikel hilfreich?

Hilf uns, besser zu werden und gib uns ein kurzes Feedback. Danke!
Schreib uns

Keine Antwort auf Deine Frage gefunden?

Dann schreib uns! Unser Team bemüht sich, alle Anfragen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten
Dankeschön! Ihre Einreichung ist eingegangen!
Hoppla! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.