Wer meldet Strom an Vermieter:in oder Mieter:in?

In der Regel ist der Stromvertrag Sache von Mieter:innen. Wenn deine Wohnung einen eigenen Stromzähler hat, kannst du deinen Stromanbieter frei wählen, unabhängig von den Wünschen deiner Vermieter:innen. Das bedeutet, dass du deinen Strom auch selbst anmelden musst. Du kommst zwar automatisch ab Einzugsdatum in die Grundversorgung, trotzdem solltest du dich dort aber schriftlich anmelden. Generell lohnt es sich dann, den Anbieter direkt zu wechseln und nicht in der teuren Grundversorgung zu bleiben, die dich häufig mit Kohle- oder Atomstrom beliefert.

War dieser Artikel hilfreich?

Hilf uns, besser zu werden und gib uns ein kurzes Feedback. Danke!
Schreib uns

Keine Antwort auf Deine Frage gefunden?

Dann schreib uns! Unser Team bemüht sich, alle Anfragen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten
Dankeschön! Ihre Einreichung ist eingegangen!
Hoppla! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.