Dein Strom wird jetzt fair

Jetzt wechseln, sparen und die Energiewende voran bringen.
Trustpilot
5 etoiles trustpilot
Exzellent 5/5
Eine kleine Auswahl unserer Unterstützer:

Auf die Plätze, Fertig, Fairsorgt.

Icon mit einer Person.
Tarife vergleichen
Icon mit einem Eingabeformular.
Daten eingeben
Icon mit einem Check-Haken.
Abschicken und zurücklehnen
Icon mit dem Fairsorgt Logo.
Schon wirst du Fairsorgt.
Wir wollen, dass Fair einfach alltäglich wird.

Jetzt mal ehrlich: Wir wollen doch alle wissen, was wir da eigentlich ständig kaufen. Also dachten wir uns, wir schaffen eine Plattform, auf der du ganz selbstverständlich und easy mit nachhaltigen Produkten und Services Fairsorgt wirst. Durch unsere Kriterien hast du volle Transparenz. Eigentlich ganz nice oder?

Unsere Mission
Fairsorgt
Ein Klind steht vor einer großen Treppe und schaut auf die erste Stufe.

Richtig und wichtig - Die Kriterien:

100% erneuerbar

Wir bieten dir nur Tarife von Stromanbietern an, die ausschließlich erneuerbare Energien vertreiben. Ohne Kompromisse.

unabhängig

Wir stellen sicher, dass die Stromanbieter vollkommen unabhängig von Unternehmen sind, die in irgendeiner Weise mit Kohle- oder Atomenergie agieren.

wirksam

Aktiv oder passiv? Aktiv ist uns lieber. Denn wenn ein Anbieter in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert, wird aus deinem Stromverbrauch ein Fairbrauch.

Erfüllt Dein Stromanbieter die Kriterien?

Häufige Fragen

Thema Strom - die brennensten Fragen

Mein Stromanbieter hat mir gekündigt. Was jetzt?

Wenn dein Stromanbieter deinen Vertrag gekündigt hat, kommst du automatisch in die teure Grundversorgung. Allerdings mussten auch viele Grundversorger, aufgrund der aktuellen Turbulenzen am Markt, die Preise stark erhöhen. In der Grundversorgung hast du eine Kündigungsfrist von 2 Wochen und kannst somit schnell wechseln, check unsere Tarife aus und lass dich fairsorgen!

Mein Stromanbieter hat den Preis erhöht. Was jetzt?

Dein Stromanbieter muss dir rechtzeitig Bescheid geben, wenn er seine Preise erhöht. Für Kund:innen in der Grundversorgung ist ausdrücklich gesetzlich festgelegt, dass eine Preiserhöhung sechs Wochen im Voraus per Brief angekündigt werden muss. Wenn dein Anbieter die Preise erhöht, gilt für dich das Sonderkündigungsrecht und du kannst deinen Vertrag (meist mit einer Frist von zwei Wochen) kündigen und zu einem neuen Anbieter wechseln. Gib in unserem Wechselprozess einfach an, dass du schon gekündigt hast und wähle einen neuen Fairsorger aus.

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich aus Kosten für die Stromerzeugung und-einkauf, Vertrieb, Steuern, Netznutzungsentgeld, Kosten durch den Messstellenbetrieb und Abgaben/Umlagen zusammen. Die Abgaben/Umlagen umfassen die Konzessionsabgabe, die EEG-Umlage, die KWKG-Umlage, die Offshore Netzumlage, die Umlage für abschaltbare Lasten und die Umlage nach §19 der Strom-Netzentgeldverordnung. (Quelle: Bundesnetzagentur)

Welcher Strom kommt aus der Steckdose?

Aus deiner Steckdose kommt immer ein Strom-Mix, denn ein getrenntes Stromnetz für Ökostrom und ein Stromnetz für fossilen Strom gibt es nicht. Allerdings bekommst du immer den Strom, der bei dir in der Nähe produziert wird. Durchschnittlich besteht der Strommix in Deutschland momentan circa zu 50% aus erneuerbaren Energien und zu 50 % aus fossilen Energien. Da ist noch Luft nach oben!

Welche Stromanbieter gibt es?

In Deutschland gibt es über 1000 verschiedene Stromanbieter. Neben den 4 Größten (Vattenfall, RWE, Eon und EnBW) gibt es viele Stadtwerke, regionale Stromanbieter und natürlich auch Ökostromanbieter. Zu welchem gehört dein Anbieter? Mach den Test!

CO₂ und Geld sparen - welche Stromanbieter?

Du willst deinen Stromanbieter wechseln, weil du etwas für den Klimaschutz und deinen Geldbeutel tun willst? Dann check mal unsere Tarife aus. Alle Stromanbieter, die ihre Tarife bei uns listen erfüllen strenge Kriterien. Sie sind 100% erneuerbar, stehen nicht in Verbindung mit Kohle- und Atomstrom und fördern die Energiewende aktiv. Und vor allem wenn du gerade in der Grundversorgung bist, kannst du auch noch Geld sparen. Überzeug dich selbst!

Nie mehr News fairpassen?

Das geht! Meld dich für unseren Fairletter an und bleib immer up to date.
Danke! Du wirst ab jetzt von uns mit News Fairsorgt.
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Bitte versuche es nochmal. Danke!